Stadtwerke Herne AG




EEG-Bericht 2010

Bericht Stadtwerke Herne AG nach § 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2009

EEG-Belastungsausgleich im Jahr 2010

Stadtwerke Herne AG (Stromlieferant)
Betriebsnummer bei der Bundesnetzagentur: 20002348

Nach § 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2009 sind Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) verpflichtet, auf ihren Internetseiten einen Bericht über die Ermittlung der von ihnen nach § 49 EEG 2009 mitgeteilten Daten unverzüglich nach dem 30. September eines Jahres zu veröffentlichen und bis Ablauf des Folgejahres vorzuhalten.

In Umsetzung dieser Berichterstattungspflicht geben die Stadtwerke Herne AG folgenden Bericht ab:

Elektrizitätsversorgungsunternehmen sind nach § 49 EEG 2009 verpflichtet, ihrem regelverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber bis zum 31. Mai eines Jahres die Endabrechnung für das Vorjahr hinsichtlich der von ihnen an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher gelieferten Elektrizitätsmenge vorzulegen. Eine entsprechende Verpflichtung haben die Elektrizitätsversorgungsunternehmen auch nach § 51 Abs. 1 EEG 2009 gegenüber der Bundesnetzagentur. Die Stadtwerke Herne AG haben dieser Verpflichtung entsprochen.

Folgende Daten wurden mitgeteilt:

Stromabgabe an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher im Jahr 2010 insgesamt 480.721.145 kWh, davon privilegierter Stromabsatz gemäß §§ 40 ff. EEG 2009 4.857.116 kWh.

Die v.g. Mengen wurden vom Wirtschaftsprüfer der Stadtwerke Herne AG gegenüber dem Übertragungsnetzbetreiber testiert bzw. in Form der Eigenbestätigung angezeigt.

Grundlage für die Angabe der Stromabgabe an Letztverbraucher sind die von Netzbetreibern ermittelten und dem Elektrizitätsversorgungsunternehmen im Rahmen des Lieferanten-Rahmenvertrages übermittelten Daten zum Strombezug des jeweiligen Letztverbrauchers.

Stadtwerke Herne AG