Stadtwerke Herne AG




Energietipps

Energiesparen im Haushalt

Kochen, waschen, heizen, kühlen - im Haushalt geht fast nichts mehr ohne Energie.

Energietipps

Wie man sie sinnvoll einsetzt ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten, lesen Sie in unseren Energietipps. In Kooperation mit dem Fachverband für Energie-Marketing und -Anwendung e.V. beim VDEW (HEA) haben wir eine Auswahl für Sie zusammengestellt. Denn Klimaschutz beginnt zu Hause.

Die vollständige Broschüre "Energiespartipps" ist in unserem KundenCenter erhältlich oder kann online bestellt werden.

Kochen und Backen

Kochen und Backen

Das Essen mit der Familie oder Freunden ist eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen. Die Freude lässt sich steigern, wenn alle Speisen nicht nur kreativ und gesund, sondern auch energie- und umweltbewusst zubereitet werden.

Geschirrspülen

Geschirrspülen

Funkelnde Gläser, sauberes Geschirr, eine aufgeräumte Küche und mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Die Geschirrspülmaschine macht es möglich - und das alles noch energie- und wassersparender als beim Spülen von Hand.

Kühlen und Gefrieren

Kühlen und Gefrieren

Damit nicht nur Obst und Gemüse vitaminreich und schön knackig, Fisch frisch und Fleisch delikat bleibt, sondern auch Energie gespart wird, sollten beim Kühlen und Einfrieren einige Punkte beachtet werden. Denn Kühl- und Gefriergeräte sind rund um die Uhr im Einsatz.

Waschen und Trocknen

Waschen und Trocknen

Unersetzliche Hilfe im Haushalt bieten moderne Waschmaschinen mit einer Fülle von Waschprogrammen sowie Wäschetrockner mit einer schonenden Trocknung.

Heizen und Lüften

Heizen und Lüften

Am wirksamsten lässt sich dort Energie einsparen, wo der Verbrauch im Haushalt am größten ist: beim Heizen. Jeder kann mit seinem Verhalten dazu beitragen, dass nicht unnötig Energie verbraucht wird.

Warmes Wasser

Warmes Wasser

Jede Person im Haushalt verbraucht durchschnittlich 30-50 Liter warmes Wasser am Tag. Mehr als die Hälfte davon entfallen auf Baden und Duschen. Ein weiteres Viertel wird in der Küche und zur Reinigung eingesetzt, das restliche Wasser wird im Waschbecken benötigt.

Licht

Licht

Immerhin 7-10% des Stroms im Haushalt werden für Licht verbraucht. Dabei ist die meist verwendete Lichtquelle nach wie vor die Glühlampe. Das ist umso erstaunlicher, weil nur 5% der eingesetzten Energie in Licht umgewandelt und 95% Energie als Wärme in den Raum abgegeben wird.

Standby-Geräte

Standby-Geräte

Kleine rote Lämpchen zeigen an, dass die Elektro-Geräte "allzeit bereit" sind. Das ist zwar zunächst sehr praktisch, bedeutet aber auch, dass ständig Energie verbraucht wird, selbst wenn die Geräte gar nicht genutzt werden.


Erdgasfahrzeuge

Stadtwerke-Fahrzeuge fahren mit Erdgas

Erdgas tanken - sauber und günstig fahren.

Förderprogramme

Förderung auch für Sonnenenergie

Förderprogramme entlasten die Umwelt und helfen, Geld zu sparen. Wir fördern bspw. Erdgasfahrzeuge und Heizungsanlagen.

HEA