Stadtwerke Herne AG




Zukunftsweisendes Energiekonzept mit innovativen Redox-Flow-Batterien

Das Projekt Redox Herne

Das neue Klimaviertel in Herne Sodingen.

Im Stadttiel Sodingen nimmt das "Herner Klimaviertel" Gestalt an: Das Klimaviertel ist ein Vorzeige-Bauprojekt aus Einfamilienhäusern, das demonstriert, was heute technisch machbar ist.

Das Klimaviertel-Areal liegt an einer Nahtstelle zwischen Urbanität und grüner Wiese. Sie stellen Ihr Auto im zentralen, gemeinsamen Solar-Carport ab – als Besitzer eines Elektroautos natürlich direkt an der Solarladestation – und packen Ihre Einkäufe einfach in den Elektro-Caddy für den komfortablen Transport direkt vor Ihre Haustür.

Der Stromkreislauf im Haus.

Photovoltaik, Wärmepumpe, Batterie – jedes Haus besitzt sein eigenes, maßgeschneidertes Energietechnik-Konzept, das sich in Details von anderen unterscheidet. So lassen sich die Konzepte im Anfangsstadium des Projekts unter wissenschaftlicher Aufsicht vergleichen und optimieren.

Die gesamte Technik Ihres Klimaviertel-Hauses ist darauf angelegt, so effizient und klimafreundlich wie möglich für Energie zu sorgen – und zu speichern. Auch die Wärmepumpe, die CO2-freie Erdwärme über eine Erdsonde in Ihr Haus transportiert, wird mit Solarstrom vom Dach betrieben.

Richtungsweisende und effiziente Batterietechnik

Darstellung einer Redox-Flow-Batterie.

Jedes Haus verfügt über eine hochmoderne Batterie mit rund 10 kWh Kapazität – und löst damit die allseits bekannten Energiespeicher-Probleme. Fünf der sieben Häuser sind mit innovativen Redox-Flow-Batterien ausgestattet.

Eine Redox-Flow-Batterie unseres Klimaviertel-Projektpartners Volterion wandelt die gewonnene Energie in sogenannten Stacks in chemische Energie um und macht sie auf diese Weise speicherfähig in Elektrolyten, die hier auf Vanadium basieren. Vanadium arbeitet im Alltagsgebrauch besonders zuverlässig.

Die Redox-Flow-Batterie bietet dank ihres neuartigen Speichersystems einen besonders hohen Wirkungsgrad und zeichnet sich durch eine hohe Betriebssicherheit aus.

Weitere Infos unter http://klimaviertel.stadtwerke-herne.de/die-technik