Stadtwerke Herne AG




Pressemitteilung

13.01.2017

Doppelt sparen mit dem Stadtwerke-Förderprogramm

Foto: Pedelec am Kanal

Auch im neuen Jahr setzen die Stadtwerke wie angekündigt ihr Förderprogramm für energieeffiziente Maßnahmen fort. Schwerpunkte sind die Bereiche Wärmeerzeugung, Mobilität und die sogenannte Weiße Ware.

Zuschüsse gibt es unter anderem für thermische Solaranlagen oder den Kauf einer umweltfreundlichen Wärmepumpe. Für Waschmaschine, Kühlschrank oder andere Haushaltsgeräte der höchsten Effizienzklasse fließen bis zu 50 Euro zurück ins eigene Portemonnaie, wenn sie bei einem Herner Händler gekauft wurden. Und wer mit Elektroauto oder Pedelec künftig elektrisch unterwegs ist, kann ebenfalls mit einer Finanzspritze der Stadtwerke rechnen.

„Mit unserem finanziellen Zuschuss möchten wir dazu motivieren, in Energiesparmaßnahmen zu investieren“, sagt Dominik Lasarz, Leiter des KundenCenters am Berliner Platz, zum freiwilligen Engagement der Stadtwerke. „So sparen unsere Kunden Energie und Anschaffungskosten und wir tun gemeinsam etwas für ein gutes Klima in Herne.“

Nähere Informationen zum Förderprogramm gibt es im KundenCenter der Stadtwerke, telefonisch unter 02323/592-555 oder auf der Internetseite der Stadtwerke (www.stadtwerke-herne.de/foerderprogramm).


Presseanfragen

Angelika Kurzawa
Stadtwerke Herne AG
Unternehmenskommunikation

Tel.: 02323/592-247
Fax: 02323/592-412